Pflegetipps > Übelkeit u. Erbrechen
Übelkeit u. Erbrechen
Print Friendly Version of this pagePrint Get a PDF version of this webpagePDF

Übelkeit und Erbrechen

Die Ursachen für die o.g. Symptome sind vielfältig und sollten immer ursächlich behandelt werden. Übelkeit kann ohne Erbrechen auftreten, sowie Erbrechen ohne Übelkeit möglich ist.

Auch hier gilt, dass und  Einsamkeit die Symptome verstärken können, ebenso der Druck, etwas Essen zu müssen.

Maßnahmen:

  • bequem lagern
     
  • ruhige , entspannte Umgebung schaffen
     
  •  Entspannende Massagen
     
  • Ablenkung durch Musik, Lesen, Malen, Gespräch, TV
     
  • für frische Luft sorgen
     
  • Gesicht und Hals kalt oder warm waschen
     
  • Wärmflasche anbieten
     
  • Duftlampe anbieten (z. B. Nanaminze, Lavendelöl, Zitronenöl)


Entlastungsmaßnahmen

  • Mund spülen lassen
     
  • Nierenschale in Reichweite stellen, jedoch nicht ins direkte Blickfeld
     
  • Keine Speisen im Zimmer stehen lassen
     
  • Wunschkost anbieten
     
  •  Süße, fette, stark riechende und gewürzte Speisen meiden
     
  • Kartoffeln, Knäckebrot, Toast, Zwieback werden meist gut toleriert
     
  • Essversuch mit sauren Speisen (Apfel, Zitrone, Essiggurken, saure Bonbons)
     
  • Kalte Speisen werden häufig besser toleriert als warme
     
  • Genügend Flüssigkeit schluckweise anbieten ( gekühlte Getränke )
     
  • Eiswürfel im Mund zergehen lassen. *

* BAUSEWEIN C et al.: Leitfaden Palliativmedizin. München, Jena 2004
© der Pflegetipps, wenn nicht gesondert vermerkt: Bettina Tews-Harms