News

Bruder Jakobus Wirth Stiftung übergibt Spenden

Stiftungsvorsitzender Bruder Ulrich Schmitz (l.) übergibt die Spendenschecks an die Vertreter des Krankenhauses St. Marienwörth, des Hauses St. Josef und des Pallitivstützpunktes Rheinhessen-Nahe

Die Bruder Jakobus Wirth Stiftung mit Sitz in Hausen/Wied übergibt drei Spendenschecks an Einrichtungen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz in Bad Kreuznach: Das Krankenhaus St. Marienwörth erhält 5.000,-- Euro für die Umgestaltung des Aufenthaltsbereiches der Chirurgischen Abteilung, der Palliativstützpunkt bekommt 4.550,-- Euro für die Erstellung eines Leitfadens für pflegende Angehörige und das Haus St. Josef freut sich über 4.200,-- Euro für die Neugestaltung seiner Hausgemeinschaften.

Der Aufenthaltsbereich der Chirurgischen Abteilung wird komplett umgestaltet und neu möbliert. „Gerade unsere Patienten können oft nicht weit laufen und sind darauf angewiesen, sich vermehrt auf der Station aufzuhalten. Deshalb möchten wir diesen Bereich der Begegnung so gestalten, dass sie sich wohlfühlen können und eine Rückzugsmöglichkeit zum Gespräch mit Angehörigen und Freunden finden", erklärt Thomas Weckmüller, Abteilungsleiter Pflege der Chirurgie.

Der Palliativstützpunkt Rheinhessen-Nahe hat vor kurzem eine Broschüre „Ich will dir helfen" in Zusammenarbeit mit dem Stützpunkt aus Gifhorn aufgelegt. Die Publikation richtet sich in erster Linie an pflegende Angehörige und ist eine wertvolle Hilfe, schwerstkranke und sterbende Menschen in ihrer letzten Lebensphase zu Hause zu betreuen. „Wir bekommen immens viele positive Rückmeldungen zu dem Leitfaden, weil er pflegenden Angehörigen ganz konkrete Tipps im Umgang mit Sterbenden gibt und viel Unsicherheit nimmt", so Brigitte Dreher, pflegerische Leitung des Stützpunktes.

Das Haus St. Josef nutzt den Beitrag der Stiftung in Höhe von 4.200,-- Euro, um seine Hausgemeinschaften umzugestalten. Gerade in einer Senioreneinrichtung ist es wichtig, dass sich Bewohner wirklich zuhause fühlen können. Neben der individuellen Einrichtung des eigenen Zimmers sollten auch die Gemeinschaftsräume einladend und attraktiv gestaltet sein. „Gerade beim Hausgemeinschaftskonzept, das wir hier umsetzen, kommt solchen Räumen eine zentrale Bedeutung zu. Sie sind so etwas wie das Wohnzimmer der Hausgemeinschaft, in dem die Bewohner einen großen Teil ihrer Zeit verbringen", weiß Einrichtungsleiter Michael Hartmann.

Helmut Ziegler, der in seiner Funktion als Verwaltungsdirektor für alle drei Einrichtungen zuständig ist, ergänzt: „Diese Projekte sind aus dem normalen Budget der Häuser leider nicht zu finanzieren. Deshalb sind wir sehr froh, dass die Stiftung uns hier unterstützt." Im Mai 2006 wurde die Bruder Jakobus Wirth Gemeinschaftsstiftung durch die Übergabe der Stiftungsurkunde offiziell errichtet. Ziel der gemeinnützigen Stiftung ist die Förderung der Alten-, Jugend- und Behindertenhilfe in den Einrichtungen der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz. Die einzelnen Häuser können Anträge stellen, über die dann der Stiftungsrat entscheidet.

„Mit der Stiftung haben wir eine Möglichkeit geschaffen, Mittel für unsere caritative Arbeit einzuwerben", so Bruder Ulrich Schmitz, der als Generalsuperior der Gemeinschaft gleichzeitig Stiftungsvorsitzender ist. „Hier können sich Menschen durch Spenden oder sogar durch eine Zustiftung einbringen und die Arbeit der Franziskanerbrüder auf diese Art und Weise unterstützen." Eine dieser Menschen ist Barbara Carl, die durch eine Zustiftung die Arbeit in den sozialen Einrichtungen der Franziskanerbrüder seit Jahren begleitet. Auch beim Termin in Bad Kreuznach war sie mit dabei, um sich die Projekte, die unter anderem durch ihre Hilfe umgesetzt werden können, vor Ort anzuschauen.

Weitere Infos zur Stiftungsarbeit finden Interessierten auf www.franziskanerbrueder.de

> Kontakt

Postadresse:
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Tel. (0671) 372-1430
Fax (0671) 372-1674
Besucheradresse:
Gesundheitszentrum Nahe
Bruder Jakobus Haus, 2. OG
Mühlenstr. 51, 55543 Bad Kreuznach
Bürozeiten:
Mo. - Do.: 8 - 16 Uhr; Fr.: 8 - 12 Uhr
Parkhausadresse (Navigationssysteme):
Mühlenstr. 41, 55543 Bad Kreuznach

> INFOBROSCHÜRE VERORDNUNG SAPV (Muster 63)

Leitfaden für Haus- & Klinikärzte

Verordnung SAPV (Muster 63)

> Ich möchte Dir helfen

Broschüre für pflegende Angehörige

Diese Webseite verwendet Cookies.

Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten und unsere Webseite ständig zu verbessern. Mit dem Klick auf den Button “Akzeptieren” erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden.

Sie geben Ihre Einwilligung, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.