News

Heranwachsenden stehen Türen zu Pflegeberufen im St. Marienwörth offen.

Gymnasium an der Stadtmauer packt bei praktischer Berufsorientierung mit an.

15 Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium an der Stadtmauer in Bad Kreuznach informierten sich in den Räumlichkeiten der Krankenpflegeschule und in der Notaufnahme über die pflegerischen Berufe im Krankenhaus. 
Die praktische Berufsorientierung soll den Heranwachsenden Augen und Türen für die Möglichkeiten im Pflegebereich öffnen. Überlebenswichtige Tipps bekamen Sie vom Generalistik-Team der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, das den Tag organisierte. In der Krankenpflegeschule belebten die Schülerinnen und Schüler Ihr Wissen und eine Dummy-Puppe wieder. Von Patrick Krieg bekamen Sie für die Reanimation einer Person die Faustregel mit: 30 Mal drücken und zwei Mal beatmen. Bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung sollten sich die Teilnehmenden den Song Atemlos als Orientierung vorstellen.

Auch Patrick Krieg, selbst examinierte Pflegefachkraft, führte die interessierten Schülerinnen und Schüler dann in den Schockraum. Im Schock- oder Reanimationsraum des St. Marienwörth Krankenhauses arbeiten verschiedene Professionen wie Pflegefachkräfte und medizinisches Fachpersonal zusammen. Nach dem geballten praktischen Input sammelten sich alle wieder, um über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Pflege zu sprechen.

„Die Pflegeberufe bei den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz sind schon immer für Schülerinnen und Schüler aus der Region interessant. Unsere Auszubildenden schätzen die gute Zusammenarbeit und den respektvollen und wertschätzenden Umgang, sowie die individuelle Unterstützung bei der Entwicklung in der Ausbildung zum Pflegefachfrau oder Pflegefachmann.“ erklärt Madlen Knauf, Leitung der Generalistik bei den Franziskanerbrüdern vom Heiligen Kreuz.

Mehr über die Ausbildungsmöglichkeiten im Krankenhaus St. Marienwörth kann man auf der Website unter www.marienwoerth.de erfahren. 

FacebookFacebook
> Kontakt

Postadresse:
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Tel. (0671) 372-1430
Fax (0671) 372-1674
Besucheradresse:
Gesundheitszentrum Nahe
Bruder Jakobus Haus, 2. OG
Mühlenstr. 51, 55543 Bad Kreuznach
Bürozeiten:
Mo. - Do.: 8 - 16 Uhr; Fr.: 8 - 12 Uhr
Parkhausadresse (Navigationssysteme):
Mühlenstr. 41, 55543 Bad Kreuznach

> INFOBROSCHÜRE VERORDNUNG SAPV (Muster 63)

Leitfaden für Haus- & Klinikärzte

Verordnung SAPV (Muster 63)

> Ich möchte Dir helfen

Broschüre für pflegende Angehörige