Schwitzen

Starkes Schwitzen

Manchmal schwitzen schwerkranke Menschen sehr stark, und es wird ein häufiger Wäschewechsel notwendig, der wiederum als sehr belastend erlebt wird.


Sorgen Sie dann für leichte Bekleidung und als Bettdecke reicht ein dünnes Laken.


Um die belastenden Wäschewechsel zu minimieren, kann es angebracht sein, das Nachthemd hinten aufzuschneiden und nur über den Kopf zu ziehen oder die Schalfanzugjacke verkehrt herum anzuziehen, so lässt es sich leicht wechseln.


Führen Sie Waschungen mit Salbei Tee durch, befeuchten sie den Mund und die Lippen häufig, wenn gewünscht, reichen Sie schluckweise zu Trinken.
Ganz- oder Teilwaschung: 2-3 Essl. Pfefferminze oder Salbei mit einem Liter kochendem Wasser übergießen, 5 Min. ziehen lassen, Sud filtern und mit 4 Liter (Pfefferminze) oder 2 Liter (Salbei) Wasser auffüllen. Die Wassertemperatur sollte um 30° liegen. Nicht im Intimbereich anwenden und auch nicht nachfetten.


Es wird auch oft  als angenehm empfunden, wenn das Gesicht abgetupft und erfrischt wird.


© der Pflegetipps, wenn nicht gesondert vermerkt: Bettina Tews-Harms

> Kontakt

Postadresse:
Mühlenstr. 39, 55543 Bad Kreuznach
Tel. (0671) 372-1430
Fax (0671) 372-1674
Besucheradresse:
Gesundheitszentrum Nahe
Bruder Jakobus Haus, 2. OG
Mühlenstr. 51, 55543 Bad Kreuznach
Bürozeiten:
Mo. - Do.: 8 - 16 Uhr; Fr.: 8 - 12 Uhr
Parkhausadresse (Navigationssysteme):
Mühlenstr. 41, 55543 Bad Kreuznach

> INFOBROSCHÜRE VERORDNUNG SAPV (Muster 63)

Leitfaden für Haus- und Klinikärzte

Verordnung SAPV (Muster 63)

> Ich möchte Dir helfen

Broschüre für pflegende Angehörige

Jetzt Spenden! Das Spendenformular wird von betterplace.org bereit gestellt.